Beratung der Verbraucherzentrale im Stadtteilbüro

Beratung in Neuwiedenthal

Die Verbraucherzentrale Hamburg e.V. (vzhh) berät Verbraucherinnen und Verbraucher bürgernah auch im Stadtteilbüro in Neuwiedenthal. Das Angebot wurde durch die finanzielle Unterstützung der Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz (BGV) ermöglicht. Jeden Donnerstag können sich Ratsuchende zwischen 11 und 13 Uhr zu unterschiedlichen Themenschwerpunkten an die unabhängigen Experten vor Ort wenden. Die Erstberatung ist dabei kostenlos.

"Wir möchten den Bewohnerinnen und Bewohnern südlich der Elbe ein attraktives Angebot zur Verbraucherberatung machen und ihnen die Möglichkeit geben, uns kennenzulernen", erklärt Michael Knobloch, Vorstand der Verbraucherzentrale Hamburg. "Zwar liegen unsere Räumlichkeiten schon jetzt sehr gut erreichbar und zentral am Hauptbahnhof, aber mit dem Verbraucherschutz im Quartier wollen wir den Menschen in Neuwiedenthal, Harburg und Neugraben noch einen Schritt entgegenkommen."

Trotz der Fokussierung auf einzelne Themenschwerpunkte pro Beratungstermin werden die Mitarbeiter der Verbraucherzentrale versuchen, zu möglichst vielen Fragen vor Ort Auskunft zu geben. "Bei kniffligeren Problemen empfehlen wir jedoch ein vertiefendes Beratungsgespräch an unserem zentralen Standort in Hamburg St. Georg", erläutert Projektleiter Tristan Jorde das Konzept der neuen Quartiersberatung.

Die Verbraucherzentrale unterstützt Sie bei Themen wie:

  • Abzocke im Alltag (z.B. unerwünschte Anrufe, betrügerische Mails, Haustürgeschäfte, untergeschobene Verträge)

  • Telefon-, Handy- und Internetverträge (z.B. zu hohe oder falsche Handyrechnung, Probleme beim Online-Shopping) 

  • Kauf- und Dienstleistungsverträge (z.B. Probleme mit Handwerkern, Schlüsseldiensten, Fitnessstudios, bei Reklamationen oder mit kaputter Ware)

  • Geld und Schulden (z.B. Pfändung, Kredite, Probleme mit Konto, Dispo oder Kreditkarte)

  • Versicherungen (z.B. wichtiger und unwichtiger Versicherungsschutz)

  • Energieabrechnungen und Stromsparen (z.B. zu hohe Stromrechnung, Ärger mit Strom- oder Gasanbieter)

  • Ernährung und Umweltschutz (z.B. versteckter Zucker, Haltbarkeit von Lebensmitteln, Schimmel in der Wohnung)

Kommen Sie einfach ohne Termin im Stadtteilbüro Neuwiedenthal vorbei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Wann? donnerstags, 11-13 Uhr

Wo? im Stadtteilbüro Neuwiedenthal, EKZ Rehrstieg Galleria, Rehrstieg 22

 

Beratung in Harburg

In Harburg wurde zudem mittlerweile ein festes Beratungsangebot im Quartier eingerichtet. Einmal pro Woche ist die Verbraucherzentrale direkt vor Ort in der Harburger Innenstadt für Sie da.

Immer dienstags von 14-17 Uhr, in der Lüneburger Straße 1a, 21073 Hamburg (Stadtteilbüro steg Hamburg mbH) im Gloria-Tunnel.

Weitere Informationen hierzu unter: https://www.vzhh.de/themen/quartiersbuero/vor-ort-der-harburger-innenstadt-eissendorf-ost

 

Zurück